Follow

RT @MichaNeuhaus@twitter.com

Die FDP will 90 MRD Steuererleichterungen für Reiche und liegt dafür bei 12,5%.

@dielinke@twitter.com entlastet alle unter 6500€ Brutto im Monat und liegt bei 6%.

Leute ehy, checkt mal euren Kontostand. 🤷‍♂️

🐦🔗: twitter.com/MichaNeuhaus/statu

@AlexanderGrevel
Wie auch immer hat es auch in DE funktioniert, dass die Mehrheit die Parteien wählen, von denen sie nicht profitieren oder anders gesagt: Eine große Mehrheit der Deutschen kann die Wahlprogramme nicht lesen und verstehen und vertraut auf falsche Quellen.

Früher hatten auch alle Leibeigenen automatisch die Religion ihres Landvogts...

@Calypso1
Ich wage es einfach mal zu behaupten, dass die Mehrheit der Menschen in unserem Land überhaupt keine Wahlprogramme liest und stattdessen der Empfehlung von Wahlomat, VoteSwiper oder dem eigenen Bauchgefühl folgt. Sich mit intensiv Politik auseinandersetzen zu können, ist ein zeitlicher Luxus, den nicht alle haben

@AlexanderGrevel Desto älter ich werde, desto stärker wird mein Eindruck, dass diese Menschen es nicht können (konzentrations- und motivationstechnisch).
Also nicht, dass es eine Form von angeborener Anomalie ist, aber sie haben es nie gelernt oder verlernt und lesen allgemein keine langen Texte.

Es gibt ja schon die Wahlprogramme in einfacher Sprache, aber da ist noch Luft nach oben. Vielleicht sollten alle Parteien ein verpflichtendes Wahlprogramm-YouTube Video liefern ;-)

@Calypso1
Ich denke, es kann einfach nicht erwartet werden, dass eine Mehrheit in der Bevölkerung die Wahlprogramme der Parteien tatsächlich liest und davon ihre Wahlentscheidung abhängig macht. Am Ende sind das 'nur' Absichtserklärungen, die mit der Realpolitik dann an vielen Stellen gar nicht mehr so viel zu tun haben.

@AlexanderGrevel Das Problem ist halt das die Linke so wonky von der Grundstellung ist. Da kennen die Mitglieder das Wahlprogramm entweder nicht oder haben eine anderer Meining in wie das Wahlprogramm ausgelegt wird. Ne klare Linie ist da nicht.
Stabilität ins eigene Programm und die eigenen Leute ist womit man Leute gewinnt.

Gib dir einfach mal die Heiseshow mit dem Interview von Anke Domscheit-Berg
main.podigee-cdn.net/media/pod

@fabiscafe Danke für die Rückmeldung! Ja, vieles bei der Linken sehe ich auch recht kritisch, das ist einen Partei mit der ich inhaltlich ca. 75% einverstanden bin. Mein Problem ist, dass die anderen großen Parteien noch viel schlimmer sind. Die Linke ist da für mich das geringste Übel.
Ob in Regierung oder Opposition wird sich wohl erst nach der Wahl zeigen.

Sign in to participate in the conversation
Climate Justice Social

This is an official mastodon instance for activists of the global climate justice and social justice movement.