RT @sixtus@twitter.com

Wenn sich jetzt noch ein paar Sympathisanten von , , , etc. überlegen, ob sie eine moderne Stadt für Menschen statt für Autos bekommen wollen und deshalb zähneknirschend @gruene_berlin@twitter.com wählen, statt im "Sonstige"-Eimer zu landen, kann es was werden!

🐦🔗: twitter.com/sixtus/status/1438

Follow

Dass es häufig Menschen mit großer Reichweite sind, die gegen die Wahl kleiner Parteien argumentieren, finde ich befremdlich.
Tatsächlich hat die @KlimalisteB@twitter.com eine durchaus realitische Chance die 5%-Hürde für den Einzug ins zu schaffen!
Zeit für Veränderung, JETZT!

DePol, kleinparzeien, medien 

@AlexanderGrevel

Spätestens wenn “Sonstige“ über 10% sind (Screenshot für #agh #berlin zeigt 13 %) , sollten die #Medien das auch etwas aufschlüsseln, zumindest mal die besten dieser #Kleinparteien nennen.

Einfach drüber hinweggehen ( grade im #heutejournal der Balken nur für eine Sekunde zu sehen. Genannt wurde es überhaupt nicht!) Finde ich unseriöß.

#medienkritik #medien #politik #btw #parteienlandschaft #btw21

DePol, kleinparzeien, medien 

@El_joa @AlexanderGrevel Es macht schon Sinn das die kleinen Parteien bei solchen Umfragen außen vor sind. Nicht aus Boshaftigkeit, sondern weil die Parteien zu klein sind und Umfragen immer eine Ungenauigkeit haben. Das könnte als Beispiel bei Partei X die später auf 0,1% der Zweitstimmen kommen wird, bei Umfragen aber bei 1% und mehr sehen. Die FW liegen bei Umfragen teilweise bei 3% und werden daher auch dann gesondert gezeigt.

Sign in to participate in the conversation
Climate Justice Social

This is an official mastodon instance for activists of the global climate justice and social justice movement.