Show newer

@MurmeltHier nennt sich bei uns Bauernmarkt. Und es gibt wieder immer mehr davon, was ich sehr gut finde.

Nur: der verwöhnte Mensch will ja auch zu jeder Zeit sein Gemüse, Früchte & Co. Und so wird das wohl nix mit dem "weh tun". Solange die meisten nicht bereit sind, nur noch regional und saisonal zu kaufen, werden Supermärkte ein leichtes Spiel haben.

Vielleicht wäre es an der Zeit rebellische Versorgungs-Infrastruktur aufzubauen.

Was meine ich damit? Ganz einfach: Dealer*in für Waren von Landwirt*innen verticken zu einem Teil der Supermarktpreise deren Waren und diese bekommen dennoch mehr vom Geld ab um bessere Landwirtschaft betreiben zu können.

All den kapitalistischen Mist zwischen Produktion und Konsum für Grundgüter komplett unterlaufen.

Was meint ihr, ginge das in einem Ausmaß, dass es den Kapitalisten weh tut und die Politik ins Handeln kommt?

Da es zum Ende der Woche wohl sehr heiß wird, wollte ich euch im Vorfeld einmal nach euren besten "Hacks" und Tipps zum guten Überstehen sehr heißer Tage und Nächte fragen und diese sammeln.

Beginne dann direkt einmal mit Dingen, die ich über die Jahre gelernt habe - vorsicht wird länger, ist aber alles nur Laienwissen. ^^

Wohnung vorher abkühlen:
Die Morgen und Nächte vor der Hitzewelle nutzen und so ausgiebig wie möglich lüften, sodass Mauerwerk, Möbel und alles andere möglichst kühl sind zu Beginn der Hitzewelle. Am besten beim Lüften Schränke etc öffnen, sodass auch diese schneller durchkühlen.

Weiße/helle Laken außen über Fenster spannen die keine Fensterläden/Außenrollos haben. Wichtig dabei: die Hitze bereits Außen abzuwehren. Innen bringt es nicht mehr halb so viel, da die Hitze dann ja schon drinnen ist und nicht mehr komplett nach draußen kommt (ohne Klimaanlage o.ä.).

Besorgt euch in der Apotheke eures Vertrauens Elektrolytpulver (zb EloTrans). Wer viel schwitzt , und daher viel trinkt, muss aufpassen auch genügend Salze/Elektrolyte zum Ausgleich aufzunehmen. Gerade wenn ich beginnendes Unwohlsein bei Hitze bemerke hat mir das (zugegeben eklige) Elektrolytpulver zum Anrühren schon oft geholfen.

Schämt euch nicht einen Schirm zu nutzen wenn ihr doch einmal durch die pralle Sonne müsst. Im Idealfall nutzt einen mit UV-Schutz (gibt es immer mehr).

Wenn ihr viel (draußen) unterwegs seid, kann ich empfehlen ein Kopftuch/Bandana/Dreieckstuch mitzunehmen, welches ihr hin und wieder nass machen und um den Kopf binden/drauf legen könnt. Oder eine Kappe/Mütze die ihr nass machen könnt. Nasser Stoff auf dem Kopf macht die Hitze wesentlich erträglicher.

Achtet auf andere Menschen. Viele wissen nicht gut über die Gefahren von Hitze bescheid und erkennen daher beispielsweise auch nicht wenn eine Person damit körperlich zu kämpfen beginnt. Helft einander.

Die kälteste Phase des Tages, und daher während einer Hitzewelle ideal zum Lüften, ist leider in aller Regel nicht abends, sondern erst gegen Ende der Nacht, kurz bevor für die meisten der Tag beginnt. Grob zwischen 4 und 5 Uhr morgens.
Abends ist der Boden, und in Städten insbesondere der Asphalt, nämlich noch so lange mit "Nachglühen" beschäftigt, dass die Temperatur nur langsam abfällt.

Achtet auch auf eure Haustiere. Es gibt mittlerweile ganz praktische Kühldecken, die durch Körperwärme funktionieren - für mich reinste Magie xD. Hab davon welche für die Katzen und tatsächlich sogar eine XXL-Hunde-Kühldecke, die ich mir an Hitzetagen aufs Bett lege um mich selbst drauf zu packen - tut unfassbar gut ^^.

Selbst wenn ihr die größten Sportskanonen seid: legt für die heißesten Tage besser eine Pause ein. Es ist wirklich lebensgefährlich.
Stattdessen anstrengende Gartenarbeit zu machen empfiehlt sich übrigens ebensowenig ;).

Und denkt dran, dass die Sonnencreme vom Strandurlaub von vor der Pandemie ganz sicher nicht mehr den Schutz bietet, den ihr euch erhofft...lieber neue besorgen wenn ihr dieses Jahr noch keine angebrochen habt.

Noch ein letzter Erfahrungswert in unserer multikatastrophalen Zeit: steckt euch mehrere Wechselmasken ein - durchgeschwitzte FFP2/3 Masken sind für die Tonne.

Und nun bin ich gespannt was für Ratschläge ihr noch parat habt :)

.@larsweisbrod@twitter.com von der ZEIT hat mit mir über meine "Arbeit" (im Sinne von, das was ich neben der Erwerbsarbeit mache) gesprochen.

"Man spielt die letzten 200 Jahre Finanzbetrug noch einmal durch"

zeit.de/kultur/2022-06/juergen

nicht. Er hat lediglich die Überzeugungskraft seiner Argumente neu evaluiert.

Er würde nun doch lieber Rafael Nadal mit einem schlaff bespannten Federballschläger herausfordern, als mit Katja Diehl über sprechen zu müssen.

Man muss es sich nochmal klarmachen: Das Lager #Macron weigert sich, in der Wahl zwischen Kandidat*innen der Grünen und den Faschist*innen erstere zu unterstützen. Nachdem genau diese ihm und uns allen den Hals gegen #LePen gerettet haben. Ein unfassbarer Bruch. #legislatives2022

Show thread

Das ist Gisela, Göttin unseres Gartens. Sie heißt vollständig Ghislaine de Féligonde und ist eine historische Rambler-. Vor einigen Jahren in einem Töpfchen zu uns gekommen, beansprucht sie inzwischen etwa 3x4 Meter Gartenfläche, ist 3 Meter hoch und blüht den ganzen Sommer über üppig und mehrfarbig. – Detailfotos mit 1920er Laack Aplanat 13,5cm, Chamonix 45F2 für Auszug und Verstellungen und adaptierter Sony a7s als "Rückteil" (wie gestern in climatejustice.social/@ChW/108 zu sehen).

Gerade einen Tröt eines Blockwarte gesehen, der sich abfällig über einen wichtigen TV-Beitrag über Handzeichen von Frauen die Opfer von Gewalt sind und diese zeigen können, geäußert hat. Es sind immer die Selben die sich über andere und deren Gefühle, Handlungsspielräume und Lage hinwegsetzen.

Bitte achtet auf diese Zeichen bei #frauen und #gewalt

bayern3.de/signal-for-help-fra

Die Action findet auf der Birdsite statt, aber kann ja nicht schaden, hier auch darauf hinzuweisen:
💥 Wir können verhindern, dass Atomkraft und Erdgas als nachhaltig eingestuft werden!

*Tweetstorm: Montag 13.06., 14 Uhr, #NotMyTaxonomy*

In den nächsten Tagen werden der Umwelt- und der Wirtschaftsausschuss des EU-Parlaments über die sogenannte Taxonomie abstimmen. Und bisher steht es 50/50. Deshalb kann unser Druck entscheiden, zu welchem Ergebnis es kommt!
1/2

Meta-
Ich bin eigentlich für im und habe kein Tele dabei. Aber wenn sich unser Gastkaninchen schon mal heranwagt, dann soll es auch fotografiert werden, und sei es nur per Fokus-Lupe und Handy …

Heute Morgen im Halbschlaf über weltweite Klima-Mailbrieffreundschaften nachgedacht.

Ich beobachte schon eine Weile täglich das Wetter in der zufällig ausgewählten indischen Stadt Tirupati. Und überlege mitfühlend, wie es sich dort lebt.
Und wie toll es wäre, mit einer gleichaltrigen Frau von dort über Alltägliches auszutauschen.

Habe mir dann vorgestellt, wie wir mit solchen Aktionen weltweit ein Netz knüpfen könnten, um über den Tellerrand zu blicken, uns zu verbinden.

Ein paar mehr Leute hätten noch Platz gefunden auf dem Gänsemarkt, trotzdem war es prima gestern bei unserem ersten #FamilienKlimaStreik. Tolle Stimmung, feine Musik, gute Reden. Danke an alle von euch, die dabei waren! Gemeinsam bleiben wir dran am Thema. #AlleFuersKlima #NeverTooSmall

Am 19.6. ist es wieder so weit: Fahrradsternfahrt nach Hamburg: fahrradsternfahrt.hamburg/fahr
Abfahrt in #Ahrensburg um 11:35 Uhr am Bahnhof! Gern unbedingt verbreiten!

Morgen ist es soweit!

Am Freitag 10. Juni startet Hamburgs erster #Familien- #Klimastreik – los geht’s um 16 Uhr am Gänsemarkt.

Kommt zahlreich! Lasst uns eine gute Zukunft für unsere Kinder einfordern! #NeverTooSmall

Hamburg ist übrigens auch super mit dem #9EuroTicket zu erreichen 🙂

Unterstützt den Streik auch gern mit einer Spende: fridaysforfuture.de/ortsgruppe

Bis morgen am Gänsemarkt!
#UnsereZukunftInEurenHänden

Bin ab morgen ein paar Tage offline, aber ich lasse euch einen Kauz hier (ist ja fast das gleiche). Noch ein gutes Dutzend mehr Bilder von dem knuffigen Federbällchen findet ihr auf silberpixel.net/waldkauz-und-m

Pfingsten, Pfahrrad, Pfotowetter :)

(Albern alliterieren? Aber ’allo!)

Denkt bitte dran: Menschen mit Sehbeeinträchtigungen sind Euch unendlich dankbar wenn ihr Euch kurz Zeit nehmt euren Fotoposts eine aussagekräftige Bildbeschreibung zuzuordnen.

2022: Punk ist nicht tot. Punk wirft Samenbomben mit Disteln und Nesseln in die Steingärten des Vorstadtbetons.

You don't hate Javascript, you hate capitalism.

Show older
Climate Justice Social

Welcome to this official Fediverse instance for climate justice activists.

There is also: climatejustice.rocks also for activists climatejustice.global for climatejustice groups funk.climatejustice.global for podcasts and music