Follow

++ EILMELDUNG ++

Gestern wurde offiziell die BUNDESPARTEI Deutschland gegründet. Damit reagieren Klimaaktivist*innen und Wissenschaftler*innen auf die Tatsache, dass auf Bundesebene keine Partei existiert, die Programm zur Einhaltung des 1,5-Grad-Limits vorgelegt hat.

Vor dem Hintergrund der Gründung der Bundespartei lädt die Klimaliste Deutschland zu einer am 2. Juli 2021 um 10:30 Uhr in Berlin. Interessierte Pressevertreter*innen bitten wir um Anmeldung per E-Mail an presse@klimaliste.de

Morgen ist es endlich soweit: wir präsentieren die Details zur Gründung der Bundespartei . Wir reagieren damit auf die Tatsache, dass bislang keine Bundespartei ein Programm zur Einhaltung des 1,5-Grad-Limits vorgelegt hat.

@KlimalisteBW
Auf eurer Website steht, dass Ihr mit Direktkandidaten antretet. Heisst das, man kann euch nur per Erststimme wählen? Das halte ich für ausgesprochen schwierig.

Hallo @PPA,
was ist daran schwierig?
Wir haben nicht genug Kandidaten und Ressourcen um flächendeckend anzutreten. Dadurch hätten wir als Liste für die Zweitstimme keine Chance. Würden wir antreten, würden die Stimmen bei anderen Parteien fehlen, die sich so im Bundestag für mehr Klimaschutz engagieren können.
Bei der Erststimme gibt es dieses Problem nicht.

@KlimalisteBW
Mit schwierig meinte ich, dass es dafür >50% in einem Wahlreis braucht. Alles oder nichts. Das kann in Grossstädten funktionieren, aber ausserhalb sehe ich schwarz.
Aber die Idee ist natürlich interessant.

@PPA
Wenn die drei größeren Parteien jeweils 25% holen würden, würden uns auch ca 25% reichen.
Aber natürlich ist das ziemlich unrealistisch.
Dennoch ist es uns wichtig, wählbar zu machen.

@KlimalisteBW Gibt es schon einen Fedi-Account zum Folgen?
Viel Erfolg!

@bastian @KlimalisteBW kann man so eine grün geführte Regierung verhindern, indem man dort ein paar tausend Stimmen abfängt? Geile Idee :-(

@derralle @KlimalisteBW Parteien haben auch einen Einfluss auf die politischen Entscheidungen auch wenn sie nicht an den Entscheidungen beteiligt werden (5% Hürde z.B.). Die #noafd hat zum Beispiel einen Einfluss auf die anderen Parteien, die immer wieder Äußerungen von sich geben, die vorher nicht als möglich galten. Es gibt aus meiner Sicht einen Rechtsruck in der CDU deswegen.

@derralle @KlimalisteBW Alle anderen rücken dann interessanterweise in die Lücke, die die CDU hinterlassen hat (nach rechts) nach.

@derralle @bastian @KlimalisteBW

Das ist eine interessante Frage. Magst Du versuchen sie zu beantworten?

Angenommen, die Klimaliste ist nach der Wahl teil der Koalition in der die Grünen regieren.

Wären die Sitze von Grünen und Klimaliste zusammen die gleiche Anzahl wie die Anzahl der Sitze, die die Grünen bekommen hätten, wenn sie alle Stimmen der Klimaliste bei der Wahl erhalten hätten?

Unter welchen Umständen kommt es zu welchen Unterschieden in der Anzahl der Sitze?

[1/2]

@derralle @bastian @KlimalisteBW

Ich hatte bisher angenommen, dass die Klimaliste gut ist, weil sie die Möglichkeit bietet, das Programm zu wählen, mit dem die Grünen keinen Wahlerfolg hätten, das die Klimaliste aber in einer zukünftigen Koalition als Ausgangspunkt der Koalitionsverhandlungen mitbringen würde und so die Koalitionsvereinbarung weiter Richtung Klimaschutz drücken kann.

Ich habe die Klimaliste immer an der Seite der Grünen gesehen als Partei, die die Grünen gut ergänzt.

[2/2]

@chrichri
Ich bin leider kein Expert unseres Wahlsystems. Aber ich versuche trotzdem darauf zu antworten.
Wenn die Grünen durch uns ein Direktmandat verlieren, hat das, glaube ich, keine Auswirkung auf die Anzahl ihrer Sitze.

Da wir nur für Direktmndate antreten, können wir den Grünen quasi nicht schaden.

@derralle @bastian

@chrichri

Ob es in der Klimaliste eine einheitliche Haltung zu einer Koalition mit den Grünen gibt, weiß ich nicht.

Unser Motto ist:


Ich bin mir nicht sicher, ob das mit den Grünen durchzusetzen wäre.

Wir haben da widersprüchliche Ziele.
Die Grünen wollen regieren und dabei so gut es geht das Klima schützen.
Wir wollen konsequenten Klimaschutz in die Parlamente bringen.

Konsequent und Koalition ist halt schwer unter einen Hut zu bekommen.

@KlimalisteBW

#diplomatie, #verhandlungsgeschick & das Glück die fehlende Hand voll Sitze einzubringen wünsche ich euch! :)

Sign in to participate in the conversation
Climate Justice Social

This is an official mastodon instance for activists of the global climate justice and social justice movement.