Welche Betriebe profitieren von der neuen Gemeinsamen Agrarpolitik ()? Wie sehr wird der Klimaschutz in der neuen GAP berücksichtigt? Und wie könnte die GAP transformiert werden?

Jetzt unseren aktuellen beitrag lesen 👇

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

" aus der Perspektive einer Buchhändlerin

Elvira Hanemann betreibt gemeinsam mit ihrem Mann die Buchhandlung Thaer in Berlin. Auch in ihren Alltag als Buchhändlerin hat das Thema Klimawandel Einzug erhalten. Inwiefern, erzählt sie in dem folgenden Beitrag."

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

"Die neue ab 2023 Teil 1

Welche Änderungen sind vorgesehen? Welche Betriebe profitieren von der neuen GAP? Wie sehr wird der Klimaschutz in der neuen GAP berücksichtigt? Und wie könnte die GAP transformiert werden?"

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

„Listen to the science“ (Hört auf die Wissenschaft) ist in letzter Zeit aus der aktivistischen Klimabewegung weitgehend verschwunden und wird immer öfter durch ideologische Kapitalismuskritik ersetzt.

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

"Die psychologischen Mechanismen der Klimakrise

Der Klimawandel ist eine existenzielle Bedrohung und gefährdet unser aller Leben. Vor allem das der nächsten Generationen. Bei all der technischen Errungenschaften sollten wir Menschen diese Gefahr doch eigentlich eindämmen können. Doch irgendetwas scheint uns dabei zu blockieren."

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

"Hat Frau Spiegel sich während der Ahrtalkatastrophe herausragend oder bemerkenswert engagiert? - Nein. Andere aber auch nicht."
Danke an @Feli für diesen kritischen Blogbeitrag zum Rücktritt von .

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

" in

Alles begann mit der Ölkrise in den 70er Jahren…
Auch Dänemark spürte damals die massive des Landes von fossilen Energieimporten.
Das Land entschloss sich deshalb zu einem historisch weitreichenden Schritt:
Per Gesetz wurde 1979 der Weg zu einer Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern festgelegt.
Erreicht werden sollte dies u.A. durch einen Umbau der nationalen Wärmeversorgung, die bis dahin im Wesentlichen auf der Verbrennung von Öl, Gas und Kohle beruhte. Jede Kommune wurde zu einer verbindlichen Wärmeplanung verpflichtet.
In den folgenden Jahrzehnten sorgte dies mit einem allgemein gestiegenen Umweltbewusstsein dazu, das überall im Land lokale Nahwärmenetze (Local District Heating) entstanden, die Wärme aus regenerativ erzeugter und zunehmend auch Biomasse bereitstellten."

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

"Wie die Saarlandwahl zeigt, wie sich unser Wahlsystem verändern muss

Das vorläufige Endergebnis der Landtagswahl im Saarland [1] ist da: SPD: 43,5 %, CDU 28,5 %, AfD: 5,7 %. Alle anderen Parteien und Wählergruppen scheitern an der 5 %-Hürde. Beispielsweise fehlen den Grünen für den Einzug 23 Stimmen, die Linken verpassen mit 2,6 % den Wiedereinzug und die von uns empfohlene Wählergruppe bunt.saar [2] erreichte 1,4 %. Insgesamt wird so ein knappes Viertel der gültigen Stimmen, genau genommen 22,3 %, praktisch ungültig. Davon profitiert v. a. die SPD, die einige Sitze mehr erhält und damit im Parlament mit absoluter Mehrheit regieren kann, obwohl ihr dazu nach dem reinen Stimmenanteil 6,5 % fehlen würden. Aber auch die CDU-Fraktion vergrößert sich so. Denn die Sitze, die wegen der 5 %-Hürde nicht an die entsprechende Partei gehen, werden unter den Parteien über 5 % proportional verteilt.
...
"

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

"Schweinefleisch statt Natur

Der Krieg in der Ukraine beginnt, alles was wir in den letzten Jahrzehnten erreicht und erkämpft haben zu zerstören. Aktuell plant die EU, die landwirtschaftliche Produktion zu intensivieren. Was wollen sie dabei anbauen? Öl, Weizen, Sojabohnen, Raps und Mais. Davon geht der eine Teil in die Tier“produktion“ der andere Teil in den Tank. Nur ein Bruchteil davon wird für die menschliche Ernährung benötigt."

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

"Globaler

Unter dem Aufruf "People not Profit" gingen am 25.3. wieder weltweit Klimaaktivist:innen für Maßnahmen gegen die Klimakrise auf die Straße, in Deutschlandweit in über 300 Städten mehr als 220.000 Menschen."

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im

"Der Strauß in uns und wie wir ihn loswerden

Trotz des Bewusstseins über die Dringlichkeit etwas gegen den Klimawandel unternehmen zu müssen, tun wir nichts oder nicht genug. Aber warum? Das Problem ist doch mehr als bekannt und die Lösungen auch.

Warum fällt es so vielen Menschen schwer, ihre Verhaltensweisen zu ändern?"

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

"Fossile Doktrin der Grünen und Habeck

Robert Habecks konsequenter Weg zum Erhalt fossiler Energieträger trägt zunehmend absurdere und für das Klima katastrophalere Züge."

...

"Dies sind die Grünen, welche der Friedensbewegung entsprungen sind und die noch vor ein paar Monaten von Klimaschutz und Menschenrechten geredet haben. Nun betreiben Sie eine Politik, die immer mehr all dem widerspricht, wofür Sie angetreten sind.

Darum unterstützt die Klimaliste, werdet Mitglied in der Bundespartei und wählt die Klimaliste dort, wo Sie zu Landtagswahlen antritt."

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

"Parteienkongress: Mehr Power für die Kleinen!

Für faire . Für die . Jetzt erst recht. Unter diesem Motto fand am 5. März in Münster der gemeinsame Parteienkongress von kleinen Parteien aus dem demokratischen Spektrum statt."

klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

"Die , die Welt und die Flüchtenden: 3 Meinungen unserer Mitglieder

erster Klasse (Johanna)

ist nicht Flüchtling. Die rassistische Selektion Europas (Puia)

Jeder Mensch ist gleich, jeder Mensch hat das Recht auf ein würdevolles Leben in Frieden (Patrizia)"

Der ganze Artikel unter:
klimaliste-deutschland.de/blog

Neu im :

"Klimaschutz statt Krieg, Teil 01 – Solidarität und Friedenspolitik

Der von der russischen Regierung gegen die Ukraine geführte Krieg ist ein weiterer Bruch des Völkerrechts, ein weiterer Verstoß gegen die UN-Charta. Der zynische und brutale Angriff auf die Ukraine ist aufs Schärfste zu verurteilen. Ein Krieg kennt nur Verlierer*innen und birgt die Gefahr der ungewollten und unkontrollierbaren nuklearen Eskalation. Jede Form von Gewalt als Mittel der Politik ist daher ohne Wenn und Aber abzulehnen."

von Dr. Axel Kühn

klimaliste-deutschland.de/blog

Show older
Climate Justice Social

Welcome to this official Fediverse instance for climate justice activists.

There is also: climatejustice.global for climatejustice groups climatejustice.photos for picture-posts