Follow

Treibhauseffekt und Klimawandel

Kurze Erklärung, weshalb die Menge der Treibhausgase in der Atmosphäre bedeutsam ist:

Die Sonne scheint ständig auf die Erde (und die anderen Planeten im Sonnensystem). Wenn die vom Boden aufgenommene Wärmeenergie nicht abgeführt werden könnte, würde sich die Erde ständig weiter erwärmen.

Jedes Flächenstück der Erde sendet eine Wärmestrahlung [1] entsprechend seiner Temperatur aus - Wärmestrahlung wirkt abkühlend.

Treibhausgase in der Atmosphäre behindern die freie Abstrahlung in den Weltraum. Das ist der atmosphärische Treibhauseffekt.

Häufig wird in schematischen Darstellungen angedeutet, daß Infrarotstrahlung an einer Schicht irgendwo in der Atmosphäre reflektiert würde. Das ist nicht richtig. Die GESAMTE Atmosphäre ist am Treibhauseffekt beteiligt.

Der Klimawandel, über den wir heute reden, ist ein verstärkter Treibhauseffekt. Im Grunde geht es dabei nicht um die Frage, wie stark die Erde ZUSÄTZLICH ERWÄRMT wird. Es geht darum, wie sehr die zusätzlichen Treibhausgase die ABKÜHLUNG der Erde VERMINDERN. Das kommt letztlich aufs Gleiche heraus.

[1] de.wikipedia.org/wiki/W%C3%A4r

Weiteres dazu im Post vom 31. Dez. 2021
climatejustice.social/@NichtVi

· · Web · 0 · 0 · 0
Sign in to participate in the conversation
Climate Justice Social

Welcome to this official Fediverse instance for climate justice activists.

There is also: climatejustice.rocks also for activists climatejustice.global for climatejustice groups funk.climatejustice.global for podcasts and music