mh+ challenge, day 1 

alright, I'll try to fight my with some .
Everyday I'll post something positive that happened to me, or that just exists. I'll try to keep this going for as long as possible. Let's see how long I can make it last.
Not a lot of positive things happen to me lately, so I might have to be creative with those.

So today (cw: )
A few weeks ago I had the bad idea to restart my Pokémon Legends Arceus game from scratch. I had already been through everything and had the shiny charm. Only a few moments after I restarted the game I read that you can further increase the chance to get a shiny Pokémon by finishing all pokedex tasks for that Pokémon. It took me until today, but now I'm finally back to the place I was before. Shiny pin and all. Now I'll slowly finish the pokedex tasks for each Pokémon. I already finished some and caught three shinies today.

So that's my little piece of positivity for today.

mh- 

I'd really like to know why I'm feeling so goddamn bad again.

mh- 

I wish I had more friends.

Today and yesterday I have written to some of my favorite people, most didn't reply. At least not yet.
I wish I had the kind of friend(s) who I could just call at any time if I'm not feeling well.

I also wish I had more friends in the Fediverse.
There are so many nice people and it would be so easy to make friends with some of them, where it not for my social anxiety.
When others post something and get replies, conversations start. When I post something and get a reply, usually I like the post and that's it. Why is it so hard for me to keep a conversation going even online?

mh+, Zukunftspläne 

Ich werde diesen Freitag nach 3 Monaten aus der Psychiatrie entlassen und habe zum ersten Mal seit langem richtige Zukunftspläne.

Ich habe vor ein Jahr mit meinem Hund nach zu ziehen - zur Selbstfindung. Ich werde dort irgendeinen geringfügigen Job nachgehen und ws bei Graz aktiv sein.

Ich habe vor ein über die in oder ganz Österreich zu schreiben (vl kommen später Teile über andere Regionen der Welt heraus).

Wenn ich aus Graz zurück bin will ich bei oder einer ähnlichen arbeiten.

Aja und was ich sowieso machen will, ist einen Flyer und Sticker für das zu designen.

Vieles kann sich noch ändern, aber zumindest hab ich mal andere Pläne als in meinem Zimmer zu vergammeln und abzuwarten bis die vergeht.

mh- 

Wer hat denn hier Erfahrung mit ?

Kennt ihr das, wenn es euch einfach "nur" schlecht geht, ohne schlechte Gedanken?
Glaubt ihr ist das dann wirklich so, oder sind die dazu passenden Gedabken einfach abgeschirmt? Also müsste mensch tiefer graben um auf den Grund des depressiven Gefühls zu kommen?

Soll ich SIE kontaktieren um sie zu fragen, ob es sie stört, wenn ich wieder bei FFF anfange?

Eigentlich hat sie geschrieben, dass sie absolut keinen Kontakt mehr will, aber meine Therapeutin drängt mich, wieder zu FFF zu gehen und ich will sie zumindest vorwarnen.

Ich würde ihr natürlich weitestgehend aus dem Weg gehen.

is down for a day and everybody is talking about it. I'm down for 2 years now and nobody seems to care.

Show thread

Was ist schuld an meiner ?

Show thread

mh- 

Also, weiter gehts. Heute hab ich wegen der Tagesklinik angerufen und die Ärztin hat mir davon abgeraten, da ich da schon mal war und was neues probieren soll. Und für akute Behandlung wäre ich ja noch immer nicht akut genug.
Sie hat mir die Psychiatrie in Ybbs empfohlen. Dort habe ich gerade angerufen und die werden mich zurückrufen, sobald es einen Termin für ein Vorgespräch gibt. Das wird aber nicht vor Oktober sein.

Irgendwie geht es mir jetzt besser, weil ich Aussicht auf eine langfristige (bis zu 3 Monate) und gezielte (Station ist für Persönlichkeitsstörungen) Behandlung habe, aber (sub)akut ist mir trotzdem nicht geholfen.

mh-, but maybe some hope 

My psychiatrist just talked me out of going to the psych ward. She believes that my down yesterday was because I missed a dose of Tamafanil the night before.
If that is the case and I'll be better again when I take it then all is well, but if not and tonight will be hell again I'll go to the psych ward on Thursday after my therapy at the latest.
My psychiatrist also told me to take Temesta for the next days to get rid of my thoughts.

Wäre jemensch interessiert an einem Text (Buch, Blog, ...) über meine Erfahrungen mit , , abhängiger , , , ...

Ich hab das alles, so wies aussieht, einigermaßen überstanden und vielleicht hilft so ein Text ja anderen.

What's up?

Emissions
cost of living
gender pay gap


and
the wealths of the wealthiest

No, I meant, how are you?

Bad! Thanks for asking.

Can someone recommend a good ?
I never used one before, but I think it's a good idea if I start to do so, as right now about 95% of texts I'd like to read I end up not reading, because I can't motivate myself, because of my and my .

Corona high risk group: the mentally ill 

Friendly reminder that as might be getting worse again in your country, mentally ill people are again at high risk for breakdowns.

I barely made it through the first lockdown in Austria myself and am still in a deep . If there will be another lockdown tbh. I don't think I'll survive it.

So please don't just practice social distancing, but also distant socializing, with all the people who are important to you, so they don't have the feeling that they are all alone.